Vorläufig keine Treffen und Veranstaltungen

Als Folge der Epidemie werden auch bei uns zumindest bis zum 19. April keine Arbeitskreise, Sitzungen und Veranstaltungen stattfinden. Konkret betroffen sind u.a. die Nagelkreuzandachten und damit auch die Friedensandacht in der Marktkirche Hannover am 2. April. Auch ausfallen wird der nächste Dorftreff mit Pflanzentauschbörse am 4. April, ebenso der für diesen Termin geplante Putztag. Die Ostermärsche (10.-12. April) finden allenfalls virtuell statt, hier ist Erfindungsreichtum gefragt. 

Die Gedenkveranstaltungen anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung von Bergen-Belsen wurden auf das kommende Jahr verschoben, bezüglich der "Lichter auf den Schienen", die am 15.4. von der AG Bergen-Belsen entzündet werden sollen, ist noch keine endgültige Absage erfolgt.

Alle Veranstaltungen mit Schulen fallen bis zum Ende des Schuljahres aus !