Heinrich Grosse 21. Mai 1941 – 9. Januar 2018

 

Völlig unerwartet ist in der vergangenen Woche Heinrich Grosse gestorben. Für das Antikriegshaus war Heinrich Grosse über viele Jahre ein kompetenter Begleiter, wenn es um das Wirken von Martin Luther King ging. So wäre er auch in diesem Jahr der erste Ansprechpartner gewesen für eine aktuelle Würdigung des berühmten Bürgerrechtlers anlässlich des 50. Jahrestages seiner Ermordung am 4. April. Der letzte Vortrag von Heinrich Grosse im August 2014, gewohnt kenntnisreich und verschiedene Aspekte erhellend, ist uns noch lebhaft in Erinnerung. Unvorstellbar, dass kein weiterer hinzukommen wird. Unverzichtbar für die Arbeit im Antikriegshaus waren auch die Arbeiten zur Geschichte der hannoverschen Landeskirche, die Heinrich Grosse geschrieben und herausgegeben hat.

Ein ausführlicher Nachruf auf Heinrich Grosse, verfasst von Hans-Jürgen Benedict und Martin Cordes, an dieser Stelle